Vom sensiblen Umgang mit Kontaktlinsen

 

Umgang mit Kontaktlinsen

Ihre Kontaktlinsen sollten Sie niemals mit spitzen oder scharfen Gegenständen berühren, Sie können damit Ihre Kontaktlinsen beschädigen. Besonders lange oder scharfkantige Nägel können Kratzer oder Risse an den Rändern Ihrer Kontaktlinsen verursachen.

 

Notwendige Hygiene


Bevor Sie Ihre Kontaktlinsen berühren, sollten Sie Ihre Hände gründlich mit Seife waschen. Dies ist notwendig um Hautfett und eventuell Cremes, Kosmetika oder Verunreinigungen von den Kontaktlinsen fernzuhalten. Anschließend sollten Sie die Hände gründlich abspülen, da Seifenreste das Auge reizen können. Auf diese Weise können auch Bakterien und Krankheitserreger vom Auge ferngehalten werden, und Sie beugen einer möglichen Infektion vor.

Linsenpflege nach dem Tragen Ihrer Kontaktlinsen

Nach dem Abnehmen der Kontaktlinsen vom Auge müssen diese unbedingt gereinigt und desinfiziert werden. Dies ist erforderlich, um Rückstände des Tränenfilms und eventuell mit der Kontaktlinse in Berührung gekommene Fett- und Kosmetikpartikel vollständig von der Linsenoberfläche zu entfernen. Wird die Reinigung unregelmäßig oder unvollständig durchgeführt, reduziert dies den Tragekomfort und die Sauerstoffdurchlässigkeit der Kontaktlinsen erheblich.

 

Verwechseln der Kontaktlinsen 

Um ein Verwechseln Ihrer Kontaktlinsen zu vermeiden, nehmen Sie jeweils zunächst die rechte Linse vom Auge ab. Reinigen Sie diese und legen sie in das entsprechend markierte Körbchen des Aufbewahrungsbehälters. Danach versorgen Sie entsprechend die linke Linse. Beim Aufsetzen der Kontaktlinsen gehen Sie so vor, dass Sie zunächst die rechte Linse aus dem Etui entnehmen und dann auf die Hornhaut aufsetzen. Durch dieses Vorgehen wird ein Vertauschen von rechter und linker Linse weitgehend ausgeschlossen.

Aufbewahrung und Pflege Ihrer Kontaktlinsen 

Benutzen Sie zur Aufbewahrung und Pflege Ihrer Kontaktlinsen nur die von Ihrem Kontaktlinsen-Spezialisten empfohlenen Pflegemittel. Ihr Kontaktlinsen-Spezialist wird Ihnen die für Ihren Fall ideale Pflegemittel- und Anwendungskombination empfehlen. Die auf dem Beipackzettel der Pflegemittelflaschen sowie auf deren Rückseite angegebenen Pflegeanweisungen sind dabei wichtige Richtlinien, die Sie einhalten sollten. Der Kontaktlinsenbehälter sollte täglich gereinigt und regelmäßig ausgetauscht werden.

Weiche Kontaktlinsen immer feucht aufbewahren 

Weiche Kontaktlinsen bestehen zu einem hohen Prozentsatz aus Flüssigkeit. Auf dem Auge werden sie von der natürlichen Tränenflüssigkeit in diesem Zustand gehalten. Nehmen Sie Ihre Linsen von der Hornhaut ab, müssen sie immer in einer geeigneten Aufbewahrungsflüssigkeit aufbewahrt werden. Andernfalls trocknen die Linsen aus und werden hart und unbrauchbar.

Handhabungstipps für harte Kontaktlinsen

Formstabile oder harte Kontaktlinsen werden nach der Reinigung in der Aufbewahrungslösung desinfiziert und dabei wird gleichzeitig die Linsenoberfläche optimal benetzt. So unterstützt man den Reinigungsprozess, minimiert die Gefahr von Immunreaktionen wie Augenrötungen und erhöht den Tragekomfort.

Navigation