Blaues Licht - was ist das?


Blaues Licht wird auch als energiereiches, sichtbares Licht bezeichnet und betrifft Wellenlängen zwischen 380 und 500 nm. Als energiereiches Licht wird es in der Atmosphäre stärker gestreut als andere Wellenlängen des sichtbaren Spektrums (blaue Farbe eines wolkenlosen Himmels). Es ist außerdem in zahlreichen künstlichen Lichtquellen sowie in direktem Sonnenlicht vorhanden.

  • Blaues Licht ist der Hauptfaktor für Blendung.
  • Es stellt langfristig einen Risikofaktor für die vorzeitige Alterung der Netzhaut dar.
  • Blaues Licht trifft vollständig auf die Netzhaut.

Auswirkungen von Blaulicht auf die Netzhaut

Neueste Studien bestätigen die schädlichen Auswirkungen von blauem Licht auf die Netzhaut, insbesondere im Bereich des Pigmentepitheliums und der Lichtrezeptoren.

  • Kurzfristig können zu hohe Belastungen durch Blaulicht zu heftigen phototraumatischen Reaktionen führen.
  • Langfristig dürften die kumulativen Wirkungen der Blaulichtexpositioneinen Risikofaktor für AMD (altersbedingte Makuladegeneration) darstellen.
Blaues Licht_2  Blaues Licht_2
Bilderrechte Essilor
Streublendung durch blaues
Licht
Verbesserter Sehkomfort mit Sonnenschutzgläsern, die blaues Licht absorbieren

Navigation